6 quai Finkmatt
67000 STRASBOURG
Président Claude Denu
Contact Julia Reth
T. +33 (0)3 88 22 56 70

E. info@ja-at.eu
http://europa-archi.eu/
967 architectes et 1 827 000 habitants en Alsace
18 961 architectes et 10 700 000 habitants dans le Bade-Wurtemberg
199 agences d’architecture et 186 700 habitants dans le canton de Bâle
     
Die erste Ausgabe der Architekturtage l Journées de l’architecture fand im Oktober 2000 in Straßburg statt. In den nachfolgenden Jahren stieß die Veranstaltung auf eine immer größere Resonanz bei einem immer vielfältigeren Publikum und die Anzahl der teilnehmenden Städte vergrößerte sich. Angesichts des steigenden Erfolgs wurde 2005 der gleichnamige Verein gegründet und unverzüglich ins französische Netzwerk der Architekturhäuser integriert.

2010 änderte der Verein seinen Namen. Unter dem Namen Europäisches Architekturhaus - Oberrhein wird der Verein künftig parallell zu dem anerkannten Festival ein Jahresprogramm anbieten, seine Zugehörigkeit zu einem nationalen Netzwerk bekräftigen und gleichzeitigdie europäische bzw. übergreifende Dimension weiter entwickeln.
Das Europäische Architekturhaus - Oberrhein setzt sich zum Ziel, das Interesse des breiten Publikums für die Architektur zu wecken. Es strebt nach der Entstehung eines gemeinsamen Architekturraums auf beiden Seiten des Rheins, bzw. nach der Nachhaltigkeit aller französischen, deutschen und schweizer Aktionen rund um diese Kunst, deren Fragestellungen, Realisationen und Akteuren.

Der Verein und dessen Mitglieder, in enger Zusammenarbeit mit öffentlichen Behörden, den Bauherren und vielen weiteren Partnern, streben nach der Demokratisierung der Architektur und die Förderung des interkulturellen Dialogs und Austausches am Schnittpunkt unserer drei Regionen.

Gründungsmitglieder des Europäischen Architekturhauses sind der Regionalrat der elsässischen Architektenkammer (CROA), der Bund Deutscher Architekten (BDA Landesverband Baden-Württemberg), die Architekturhochschule Straßburg (ENSAS), das Gymnasium Le Corbusier, das Architekturdepartement des nationalen Instituts für angewandte Wissenschaft (INSA), die Nationale Union der französischen Architektengewerkschaften, Haut-Rhin (UNSFA 68), die Architektenunion Bas-Rhin (UA 67), die Architektenkammer Kammerbezirk Nordbaden und die Architektenkammer Kammerbezirk Südbaden.

Das Festival Die Architekturtage / Les Journées de l'architecture findet jedes Jahr seit 2000, rund um ein immer wechselndes Hauptthema, im Oktober statt.
2006: „Besser leben"
2007: „Architektur(en) lesen"
2008: „Neues in der Architektur? Zurück in die Zukunft"
2009: „Architektur in Bewegung(en)"
2010: „10 Jahre, 3 Länder, 1 Idee: Architektur ist nachhaltig!"
2011: „Architektur nach Maß"
2012: „Architektur Grenzenlos"
2013: „Architektur im Wandel"
2014: „1001 Farben der Architektur"
2015: „Architektur im Licht"2016: „Perspektive Architektur"
2017: „Die Stadt ändern, das Leben ändern"
2018: „Gemeinsam-er"
2019: „Übergänge"

Für und von „Architekturbegeisterten" organisiert bieten die Architekturtage vielfältige Veranstaltungen an:* Baustellen- und Gebäudeführungen,
* Podiumsdiskussionen und Vorträge zu verschiedensten Themen (Weltarchitekturen, Stadtplanung, Umwelt, usw.)
* Ausstellungen (Fotos, Modelle, Gemälde, usw.)
* Kunstperformanze (Tanz, Musik, Theater, usw.)
* Kino und Videovorführungen
* Workshops und Wettbewerbe für Erwachsene, Jugendliche und Kinder,
* Rad- und Kanutouren im Elsass, in Baden-Württemberg und in der Basler Kanton.

Bei jeder Ausgabe sprechen Les Journées de l'architecture l Die Architekturtage ein steigendes breiteres Publikum an und zählt jedes Jahr rund 40 000 Teilnehmer.

Mehr Infos auf www.europa-archi.eu